Mathematik-Wettbewerb 2019

Tolle Leistung in Mathe

Einige Schülerinnen und Schüler haben an dem jährlich stattfindenden Mathematik-Wettbewerb für 4. Klassen teilgenommen, der am 09.11.2019 am AKG Bensheim stattfand. Am Samstagmorgen stellten sich 85 Teilnehmerinnen/Teilnehmer aus 19 Grundschulen des Kreises Bergstraße den ausgewählten Aufgaben bei diesem Wettbewerb. Es galt 13 (Knobel-)Aufgaben in der vorgegebenen Zeit von 40 Minuten zu lösen. Dabei war eigentlich mehr logisches Denken als Rechnen gefordert.

Nach der Auswertung stehen nun auch die Sieger dieser Veranstaltung fest. Die besten Teilnehmerinnen/Teilnehmer (bis Rang 25) erhalten eine Urkunde mit Platzierung. Die Bestplazierten (bis Rang 9) erhalten zudem als Anerkennung ihrer Leistungen einen Preis – gestaffelt nach Rang.

Die Preise für den 1. und 2. Platz wurden den Siegern von Frau Esther Schmitt – Fachsprecherin Mathematik –  persönlich an den betreffenden Grundschulen überreicht. Dabei lagen die Plätze sehr eng zusammen und lediglich ein halber Punkt Unterschied entschied über Platz 1 und 2. Toll war in diesem Jahr, dass sehr viele Mädchen an dem Wettbewerb teilnahmen und auch die vorderen Plätze belegten. Anna Junghans aus der Klasse 4e erzielte 31 Punkte, belegte den zweiten Platz und nahm den Preis aus den Händen von Fr. Esther Schmitt entgegen.

Von der Wingertsbergschule nahmen an diesem freiwilligen Wettbewerb 14 Kinder teil, dabei kamen 8 Kinder in den Genuss von Urkunden und drei weitere erhielten sogar noch einen kleinen Sachpreis.

Jetzt kann weiter geknobelt werden. Anna darf sich über ihren tollen zweiten Platz freuen.

Mathe-Asse 2018

Seit einigen Jahren organisiert das AKG Bensheim einen Mathematik-Wettbewerb für 4. Klassen. Dieser Wettbewerb findet samstags statt und es ist immer wieder erstaunlich, dass einige Schülerinnen und Schüler aus den 4. Jahrgängen aus dem gesamten Kreisgebiet, dieses Angebot annehmen. Denn wer hat schon samstagsmorgens Lust auf Mathe? Diesmal waren insgesamt mehr als 150 Teilnehmerinnen/Teilnehmer gemeldet. Letztendlich kamen 144 Mathe-Asse in die Wertung. Durchgeführt wurde dieser Wettbewerb am 03.11..2018.

Bei dieser Art von Wettbewerb geht es in erster Linie darum, beim Rechnen nicht nur die Rechentechnik zu beherrschen sondern auch, um zu Lösungen zu kommen, kreative Wege zu beschreiten und „um die Ecke“ zu denken. Die Wingertsbergschule war mit 16 Teilnehmerinnen/Teilnehmer vertreten und einige der Mathespezialisten konnten sich ganz weit vorne platzieren. Toll war es, dass die Bearbeitungszeit nicht für die Platzierung berücksichtigt wurde. Außerdem belegten punktgleiche Schülerinnen/Schüler den gleichen Rang. Die Aufgabenauswahl war nicht gerade einfach denn die durchschnittliche Punktzahl lag bei 11,6 Punkten.

Nach der Auswertung stehen nun die Sieger des Wettbewerbs fest. Die besten Teilnehmer, bis Rang 24 erhalten eine Urkunde mit Platzierung. Die Bestplatzierten, bis Rang 10, erhalten zudem als Anerkennung ihrer Leistungen einen kleinen Preis. Im Vorderfeld der guten Rechner waren Viktoria Kern (Klasse 4f) auf Rang 17 und Linus Beppler (Klasse 4d) zu finden. Ben Jünke (Klasse 4c) belegte den 2.Platz im Gesamtklassement.

Frau Esther Schmitt, Koordinatorin des Wettbewerbs und Fachsprecherin Mathematik am AKG überreichte persönlich den drei Mathe-Assen ihren Preis. Geplant ist diesen Wettbewerb im kommenden Schuljahr erneut anzubieten.

spacer