Aktuelles

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen über verschiedene Aktivitäten der Schule und einzelner Klassen.

  • * Den aktuellen Wochenplan des Schuljahres 2020/21 erhalten Sie unter „Termine“.
    * Hier erhalten Sie unsere aktuellen AGs!
    * Die aktuellen Lehrersprechzeiten
    des Schuljahres 2019/20 finden Sie unten auf der Seite des „Kollegiums“.

  • *Der aktuelle Schulleitweg


  • Unsere Sponsoren:

AOK_Logo_A4_RGBDie AOK Gesundheitskasse unterstützt zahlreiche Projekte an unserer Schule, wie z.B. unsere Schulhofneugestaltung. Für das Projekt „Bewegte Schule“ spendete sie z.B. 1.126 Euro.

Außerdem hat die AOK für das Projekt „Bewegte Schule“ 25 Gymnastikmatten in Kostenhöhe von 675,62 € finanziert.

AOKMatte3 AOKMatte2

Die Wingertsbergschule dankt für dieses großartige Engagement.

spacer

Schulrelevante Infos rund um die Pandemie (Coronavirus)

Für alle Schüler, Eltern und Lehrkräfte finden Sie hier nach den Sommerferien wieder ein Angebot von

HELP


Wie es genau weiter geht sowie alle aktuellen Informationen zum Coronavirus erhalten Sie neben den Informationen dieser Seite auch auf der Internetseite des Hessischen Kultusministeriums  sowie über die Pressemitteilungen der Landesregierung.


17.8.2020

Aktuelle Informationen zum Schulbeginn:

Hygineplan 5.0

 


3.7. 2020

Nun erst einmal schöne und erholsame Sommerferien wünscht die Schulleitung mit diesem

Elternbrief  


22.6.2020

Schulöffnung ab dem 22.5.2020

Hier die entsprechenden Infos der Schulleitung.


17.5.2020

Laut HKM erfolgt eine schrittweise Öffnung der Schule ab dem 18.5.2020!

Der Unterrichtsstart soll in zwei Phasen erfolgen:

1. Phase ab dem 18.5.2020: 4. Klasse Grundschule

2. Phase 2.6.2020 : 1.-3. Klasse Grundschule

Zur Schulöffnung gibt es auch ein Infoschreiben des Schulträgers, sowie einen Brief des HKM.


11.5.2020

Was tun Lehrer eigentlich während der Corona-Zeit? Ein kleiner Eindruck in Bildern:


 

8.5.2020

Schrittweise Öffnung der Schule ab dem 18.5.2020!

Der Unterrichtsstart soll in zwei Phasen erfolgen:

1. Phase ab dem 18.5.2020: 4. Klasse Grundschule

2. Phase 2.6.2020 : 1.-3. Klasse Grundschule

Nähere Infos dazu finden Sie in diesem Schreiben der Schulleitung.

Wichtig: Auch ein Brief an die Kinder informiert über die Öffnung der Schule und die wichtigen Hygiene-Maßnahmen.

Hier finden Sie dazu auch die offizielle Pressemitteillung des Hessischen Kultusministeriums.


30.4.2020:

Die Landesregierung tagt erneut am 6.5., um zu klären, wie die schrittweise Öffnung der Grundschule aussehen wird. Detaillierte Infos dazu erhalten Sie in  diesem Elterbrief der Schulleitung sowie über den Mail-Verteiler der Elternbeiräte.


Die wichtigsten Infos zur NOTBETREUUNG finden Sie in diesem Schreiben der Schulleitung. Die Anpassung der Verordnung sieht vor, dass nun alle Familien, bei denen ein Elternteil in einem der infrastrukturkritischen Berufe tätig ist, ihr Kind für die Notbetreuung anmelden können.Die genaue Verordnung finden Sie unter:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/anpassungsverordnung_20.3.pdf

Eine NOTBETREUUNG ist nun auch für die Osterferien und die Wochenenden vorgesehen. Die entsprechenden Informationen hierzu finden Sie in diesem Schreiben des Kultusministeriums. Das Anmeldeformular können sie sich hier herunterladen. Eine weitere Inforamation hierzu erhalten Sie in diesem Schreiben des Schulamts.

Sie finden alle wichtigen Informationen in einfacher Sprache unter

folgendem Link.

Diese Informationen finden Sie hier auch nochmals in verschiedenen Sprachen:

Englisch

Polnisch

Arabisch

Russisch

Türkisch

Kurdisch

DARI-Persisch

spacer

Hier finden Sie unser Kollegium:

Schulleitung
Herr Neumann

Frau Rothfritz

Frau Klinke

Schulleitungsteam

Verwaltung:
Frau Gröger  – Sekretariat

Herr Ahlheim – Hausmeister

Personalrat (2019):
Frau Schulze-Ganzlin, Frau Helwig

Kollegium 2019/20:

Aufgrund der der Corona-Situation gibt es kein aktuelles Kollegiumsfoto.

Kollegium 2020/2021:

  • Frau Belzner (3d)
  • Herr Bender (4b)
  • Herr Berg (Beratungslehrer für sonderpäd. Förderbedarf)
  • Frau Braag (3c)
  • Herr Brauch (Fachlehrer)
  • Frau Brettinger (3a)
  • Frau Falk (3f)
  • Frau Gaida-Busse (4a)
  • Frau Gärtner (1b)
  • Frau Heinemann (1e)
  • Frau Heinrich (1d)
  • Frau Helwig (2b) – Personalrat
  • Frau Hubrich (HELP-Sozialpädagogische Fachkraft)
  • Frau Klinke (2c) – 2.Konrektorin
  • Frau Lammers (2e)
  • Frau Lauber (2d)
  • Frau Lissel (4c)
  • Herr Neumann – Rektor
  • Frau Mattila-Baus (Sozialpädagogin)
  • Frau Mitter (UBUS-Sozialpädagogische Fachkraft)
  • Frau Passmann (Fachlehrerin)
  • Frau Pleger (4d)
  • Frau Ranjah (Referendarin)
  • Frau Quarck (Fachlehrerin)
  • Frau Rothfritz (3b) – Konrektorin
  • Frau Sackenheim (Fachlehrerin Sport)
  • Frau Scheuermann (4e)
  • Herr Schmitt (Fachlehrer)
  • Frau Schweden (2f)
  • Frau Sielaff (4f)
  • Herr Spieß (1c)
  • Frau Totaro (Fachlehrerin Sport)
  • Frau Toqué (1a)
  • Frau Wahlig (1f)
  • Frau Werner-Vonier (2a)
  • Frau Wurster-Bergoint (3e)

 

Die einzelnen Jahrgangsfotos 2012/21:

Jahrgang 1

Jahrgang 2

Jahrgang 3

Jahrgang 4

+ Frau Sielaff

Fachlehrer / Vorlaufkurs

Schulsozialarbeit-UBUS und BFZ Kräfte-Sonderpädagogen

Frau Hubrich – Schulsozialarbeit

 

Hier finden Sie die Lehrersprechzeiten zum Schuljahr 2020/2021.

spacer
spacer

Regenbogen-Malaktion

Mut machen mit Malaktion für Kinder  

Immer mehr Kinder in Hessen und an der Bergstraße malen bunte Regenbogenbilder und hängen diese ins Fenster. Damit machen sie sich und anderen Menschen Mut: Ich bleibe zu Hause – alles wird gut!

Leider dürfen Kindern in Hessen so auch in Lorsch momentan wegen der Corona-Krise nicht mit ihren Freunden spielen. Auch deswegen malen sie Regenbogenbilder und hängen diese an Fenster oder Türen. So können andere Kinder, wenn Sie mit ihren Eltern draußen spazieren gehen oder aus dem Fenster schauen, diese Bilder sehen. So wissen sie, dass auch ganz viele andere Kinder gerade zu Hause bleiben müssen.

Ihren Ursprung hat die Aktion in Spanien und Italien. Dort haben Kinder beispielsweise „Io non esco!“ unter ihren Regenbogen geschrieben, was übersetzt heißt: „Ich bleibe Zuhause!“. Über den Bildern steht „Andrà tutto bene“ („Alles wird gut“). Der Regenbogen und die Sonne sollen Mut machen!

Gemeinsam gegen Corona – Gemeinsam für Hessen – Gemeinsam für Lorsch!

Peter Quarck  -PQ-Optik- stellt seine Schaufenster zur Verfügung um den Kindern eine Bühne für ihre Bilder zu geben.

Die Bilder einfach während den Geschäftszeiten bei PQ-Optik in der Bahnhofstraße abgegeben und an dem sich dann hoffentlich ergebenden bunten Potpourri  erfreuen.

Hans Neumann (Rektor)

spacer

Spannende Internetseiten für Kinder

Liebe Kinder,

auf dieser Seite findet ihr sinnvolle Internetseiten, z.B. zur Hand-Hygiene, zur Internet-Recherche sowie Lernseiten.


Ganz aktuell zur Schulöffnung eine kleine Videosequenz zu Hygienmaßnahmen an unserer Schule:

https://videos.mysimpleshow.com/PKUkbvkgSn


Aber auch schöne Schülerarbeiten, die während der Corona-Zeit enstanden findet ihr auf unserer Seite mit den Schülerarbeiten.


1. Agent Blitz Blank

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet mit dem 5-Minuten-Film Tipps für Kinder, wie man richtig Hände wäscht. Händewaschen schützt vor Infektionen. Deshalb ist es wichtig, auch Kindern zu erklären, wie es richtig geht. In dem Film zeigt Agent Blitz Blank kindgerecht, wo überall Viren und Bakterien lauern und wie man sich schützen kann. Mehr Informationen unter

https://www.infektionsschutz.de/mediathek/filme/filme-fuer-kinder.html

2. Kindgerechte Suchmaschinen

Um altersentsprechende Texte zu finden, könnt ihr Kindersuchmaschinen nutzen. So z.B.

www.blinde-kuh.de

oder

www.fragfinn.de

3. Lernseiten

https://mauswiesel.bildung.hessen.de/

Hier gibt es viele „Unterseiten“ zu allen Mathematik, Deutsch, Sachunterricht usw.

Durch die hohe Verwendung des Bildungsservers kommt es sicherlich häufig zu längeren Wartezeiten.

Kostenlos auf dem Handy: AntonApp

4. Bewegungsseite

Sportstunde für Gundschüler

 Skipping Heart

www.kids.fit-4-future.de/entdecken

>> Hier geht’s zur Video-Playlist mit allen Bewegungspausen

>> Hier geht’s zur Video-Playlist mit allen Sportstunden

 

5. Sonstiges

Regenbogenseite

 

spacer

Schwimmwettkampf 2020

Erfolgreiche Schwimmteilnahme

Nach langen Jahren der Abwesenheit nahm am 03.03.2020 erstmals wieder eine Schwimmmannschaft der Wingertsbergschule am Kreisentscheid der Grund- und Förderschulen WK V Schwimmen teil. Unter der Leitung der Sportfachleiterin  Kerstin Sackenheim und kräftiger Mithilfe von Frau Nesrin Sauer zeigten 4 Mädchen und 4 Jungs der Wingertsbergschule was in ihnen steckt und wie toll sie die geforderten Leistungen erbringen konnten. Dabei muss hervorgehoben werden, dass sich die ausgewählten Schülerinnen/Schüler in ihrer Freizeit im Hallenbad Bensheim  auf die zu erbringenden  Aufgaben vorbereitet haben. Denn die Wingertsbergschule bietet keinen Schwimmunterricht an, da die Hallenbadkapazitäten in unmittelbarer Umgebung ausgelastet  und leider keine ausgebildeten Fachlehrer im Kollegium vorhanden sind. Daher auch ein großes Lob an die engagierten Eltern die ihre Kinder zu dieser Vorbereitung begleitet  und moralisch unterstütz  haben.

Austragungsort  des Wettkampfes war das Hallenbad in Viernheim. Dort trafen die Lorscher auf insgesamt 12 Schulen des Kreises, die gegeneinander antraten aber bei der Siegerauswertung dann nach Größen der Schule gestaffelt bewertet wurden. Die Mannschaft der Wingertsbergschule musste sich daher mit den teilnehmenden  drei großen Schulen aus  Bensheim-Auerbach und Viernheim auseinandersetzen.

Gefordert waren im Wettkampf, 25 Meter Brust auf Zeit schwimmen, daran schloss sich ein Streckentauchen an, bei dem mindesten 17 Meter zurückgelegt werden mussten, Ringe wurden ertaucht  und ein so lang wie mögliches Ausgleiten bildete den Abschluss der Einzelwertung. Abschließend musste bei der Schwimmstaffel eine Flosse in irgendeiner Weise durch das Wasser transportiert werden.

Nach der Auswertung stand fest, die Lorscher Mannschaft erzielte in der Summe das beste Ergebnis und belegte den 1. Platz. Zur  erfolgreichen Mannschaft  gehörten  Jolina Seib, Maja Beppler, Thalia Sauer, Iva Kreidemacher, Johannes Goisser, Christian Schorr, Jonas Malik und Luis Altmoos.

Das Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer  mit den beiden Betreuerinnen.

spacer
spacer

Schulsozialarbeit

Mein Name ist Karin Mitter und ich bin die Schulsozialarbeiterin an der Wingertsbergschule. Meine Aufgabe als Schulsozialarbeiterin ist es, allen am Schulleben beteiligten Personen unterstützend zur Seite zu stehen. Somit bin ich Ansprechpartnerin für SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern. Dabei ist eine meiner Kernaufgaben die Einzelfallhilfe und die Beratung bei individuellen Problemlagen sowie die Stärkung und Stabilisierung der Kinder.

Die Schulsozialarbeit setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Heranwachsens zu begleiten, sie bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung zu unterstützen und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und / oder sozialen Problem zu fördern.

Die Aufgabenfelder der Schulsozialarbeit sind:

  • – Beteiligung bei der Weiterentwicklung der Lebenswelt Schule als förderlicher und positiver  Erfahrungsraum
  • – Einzelfallhilfe, Beratung und Begleitung der Schülerschaft mit besonderen Problemlagen
  • – Mitarbeit bei Präventivangeboten
  • – Beratung von und mit Lehrkräften, Schulleitung, Eltern und Sorgeberechtigten
  • – Elternarbeit
  • – Kooperation mit der Schule, Behörden, sozialen Einrichtungen und Beratungsstellen
  • Schulsozialarbeit baut Brücken. Sie richtet sich an alle Mitglieder der Schulgemeinschaft:
  • – alle Kinder der Schule,
  • – an Eltern und Familien sowie
  • – die Lehrkräfte
  • Zu meinen Arbeitsschwerpunkten gehören:
  • – Einzelfallhilfe (Beratung und Begleitung)
  • – soziale Gruppenarbeit
  • – Elternarbeit (Beratung, Unterstützung, Vermittlung an Fachdienste)
  • – Mitgestaltung schulischer Aktivitäten und Veranstaltungen
  • – Mitarbeit in Schulgremien und der schulorientierten Gemeinwesenarbeit

 

Die Angebote der Schulsozialarbeit sind freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

Ihre Karin Mitter

Kontakt:

Kindersprechstunde: Montag – Donnerstag, 1. große Pause und nach Vereinbarung in Absprache mit den KlassenlehrerInnen

Telefonnummer: 06251/8567590

E-Mail: wbs.mitter@gmx.de


Mein Name ist Elke Hubrich und ich arbeit als Schulsozialarbeiterin von HELP an der Wingertsbergschule.

HELP („Hilfe durch erfolgreiche Lösungen mit Profis“) ist ein Angebot der Sozialen Arbeit an Schulen im Kreis Bergstraße.

Meine Kontakdaten sowie die Funktionsweise von Help finden Sie unter diesem Link. Außerdem finden Sie hier meine Sprechzeit.

spacer

Autorenlesung

2020 gab es wieder einmal eine Autorenlesung an der Wingertsbergschule

Am Montag, den 10.2.2020 gab es trotz „Sturmwarnung Sabine“ eine Autorenlesung von Herrn Josef Koller an der Wingertsbergschule.

Ein detailierter Bericht mit weiteren Bildern folgt demnächst.

Hier schon einen Eindruck in Bildern:

Weitere Informationen zum Autor und seinen Büchern erhalten Sie auf der Internetseite des Autors:

www.jofes.de

 

 

Martin Ebbertz 2017 an der Wingertsbergschule

Für vier zweite Klassen war am 9.11.2017 ein besonderer Tag. Der bekannte Kinderbuchautor Martin Ebbertz kam für eine Autorenlesung an die Wingertsbergschule. Neben seinem bekannten Kinderbuch „der kleine Herr Jaromir“ stellte er auch Kurzgeschichten aus „Der Esel ist ein Zebra ohne Streifen“ vor. Die Kinder hörten den Geschichten über eine Stunde aufmerksam zu und stellen anschließend noch Fragen an den Autor. Zum Schluss gab es für jedes Kind noch ein Autogramm.

Weitere Informationen über Herrn Ebbertz und seine Bücher erhalten Sie auf seiner Homepage:

http://www.ebbertz.de/

spacer