500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Die Wingertsbergschüler sammeln fleißig Deckel

Mit großem Engagement beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler an der Aktion des Rotary Clubs „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“.

Durch den Verkauf von Getränkedeckeln aus Kunststoff an Recyclingunternehmen wurde die Polio-Impfungsaktion finanziert. Mit 500 Deckeln kann eine lebenswichtige Impfung bezahlt werden.

So haben die Wingertsbergschüler über ein Jahr kräftig und ausdauernd mitgesammelt und Leben gerettet!

Viele Kinder brachten ihre zu Hause gesammelten Deckel mit in die Schule. Hier war die Klasse von Frau Jutta Rothfritz die erste Anlauf- und Abgabestelle. Es waren einige Säcke und Taschen gefüllt. Mit dieser Sammelleidenschaft war es der gesamten Schulgemeinde gelungen die Kosten für viele Impfungen aufzutreiben.

Der Flyer im Anhang enthält alle wichtigen Informationen.

Leider wurde 2018 die aktion eingestellt, da es keinen Abnehmer mehr für die Deckel gab.

 

spacer